springe zum Inhalt

Aktuelles

BMEL-Studie zum Arbeitsmarkt Landwirtschaft

Veröffentlicht am: 13.11.2020

Frau interviewt Mann im Feld

Foto: sasapanchenko/iStock/Getty Images Plus via Getty Images

Im Rahmen der digitalen Abschlussveranstaltung des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) wurden die Ergebnisse der Studie "Arbeitsmarkt Landwirtschaft in Deutschland – aktuelle und zukünftige Herausforderungen an die Berufsbildung" präsentiert.

Die berufliche Bildung besaĂź als Qualifizierungsinstanz fĂĽr alle wirtschaftlichen Bereiche schon immer eine hohe Bedeutung und das in Deutschland angewandte duale System der beruflichen Bildung findet international hohe Anerkennung. Die Vielzahl an möglichen Unternehmensformen, Betriebsstrukturen und -größen, Produktions- und Wirtschaftsverfahren sowie Spezialisierungsformen und zugleich vielfältige gesellschaftliche Erwartungen in Bezug auf Verbraucherschutz, Nachhaltigkeit, Tierwohl, Biodiversität und Integration bzw. Inklusion stellen die Berufsbildung in der Landwirtschaft in Deutschland vor unterschiedliche groĂźe Herausforderungen. 

Ziel der Studie "Arbeitsmarkt Landwirtschaft in Deutschland – aktuelle und zukünftige Herausforderungen an die Berufsbildung" war es, den Arbeitsmarkt und die Berufsbildung in der Landwirtschaft zu betrachten und mit Fokus auf aktuelle Entwicklungen zu analysieren.

Konkret umfasste die Studie drei Teile:

1. Erhebung der derzeitigen Arbeitsmarktstrukturen

2. Analyse der aktuellen beruflichen Bildung

3. PrĂĽfung der Auswirkungen von sich abzeichnenden neueren Entwicklungen auf den Entwicklungsbedarf der beruflichen Bildung

Das Projekt wurde von einem Beirat begleitet, durch den Akteurinnen und Akteure der landwirtschaftlichen Berufsbildung (Sozialpartnerinnen und Sozialpartner, zuständige Stellen für landwirtschaftliche Berufsbildung, Berufs- und Fachschulen sowie Hochschulen des Agrarbereichs) und Vertreterinnen und Vertreter aus Fach- und Wirtschaftsverbänden haben mit ihrer Arbeit im Beirat maßgeblich Ausrichtung, Inhalt und Umfang der Untersuchungen beeinfusst. Die Studie wurde von der AFC Public Services GmbH und der ISG Institut für Sozialforschung und Gesellschaftspolitik GmbH durchgeführt.

Die Ergebnisse der Studie werden in KĂĽrze auf dem Bildungsserver Agrar bereitgestellt.