springe zum Inhalt

Aktuelles

Öffentlichkeitsarbeit mit Videos

Veröffentlicht am: 09.04.2020

Drei Junglandwirte

Foto: Fachschule für Agrarwirtschaft Fulda

Für ein Schulprojekt zum Thema "Öffentlichkeitsarbeit" haben Studierende der Fachschule für Agrarwirtschaft Fulda sieben Kurzvideos über landwirtschaftliche Tätigkeiten gedreht. Ihr Ziel: Ein realistisches Bild der Arbeit in der Landwirtschaft vermitteln.

Über eine Onlineplattform fanden die Videoclips – keiner länger als anderthalb Minuten – schnell eine große Verbreitung in der Öffentlichkeit. Mehr als 86.000 Nutzerinnen und Nutzer konnten die Studierenden durch ihre Kontakte zum regionalen Nachrichtenportal Osthessen-News auf ihre Videoreihe aufmerksam machen. Ihnen war es wichtig, dass kein Eindruck von Landromantik vermittelt wird, sondern ein realistisches Bild der Landwirtschaft in der Region.

"Der Themenbereich Öffentlichkeitsarbeit nimmt bei unseren Studierenden seit Jahren an Bedeutung zu. Das spiegelt sich auch in den Arbeitsprojekten der Studierenden wider", sagt Martin Grenzebach, Schulleiter der Fachschule für Agrarwirtschaft Fulda und der betreuende Fachlehrer. Ziel der Projektarbeit im Rahmen der Fachschulausbildung ist der Erwerb von Kompetenzen zum selbstständigen Analysieren und Lösen von betrieblichen Problemen. Bei der Planung und Durchführung der konkreten Projekte unterstützen Fachlehrerinnen und Fachlehrer die Gruppen, zudem wird deren Arbeit durch verschiedene Unterrichtseinheiten im Rahmen des regulären Fachschulunterrichts begleitet.

Die Studierenden des Videoprojektes entschieden sich dafür, die Themen der Clips an den Jahresverlauf anzupassen. So wurden im Winterhalbjahr zwei Videos aus der Milchviehhaltung eingeplant, Videos über die Düngung im Frühjahr bis zur Getreideernte und der Zwischenfruchtsaat im Sommer sollten folgen.

Weitere Informationen

Eine ausführliche Beschreibung des Schulprojektes finden Sie in der Ausgabe 1-2020 von B&B Agrar.